Welche Anwendungsmöglichkeiten für Stichsägen gibt es?

stichsäge anwendungStichsägen sind kleine Helfer, die bei keinem Hobbyhandwerker fehlen sollten. So klein und handlich die Geräte sind – so vielfältig sind ihre Einsatzmöglichkeiten.

Nicht nur Holz, sondern auch Kunststoff, Metall und sogar Steinplatten lassen sich mit den geeigneten Sägeblättern und einer ordentlichen Leistung bearbeiten.

Neben gerade Schnitten sind dabei auch kurvige Formen möglich. Das schafft nur die Stichsäge! Schauen wir also einmal näher in die Anwendungsmöglichkeiten dieser kleinen Alleskönner.

Mögliche Einsatzgebiete von Stichsägen

Stichsägen können Metall, Kunststoff und sogar Steinplatten sägen, aber vor allem bei Holzarbeiten ist sie nicht wegzudenken. Die handliche Stichsäge ist ideal, wenn es um Ausklinkungen und Ausschnitte geht, und legt sich bei schwierigen Formen ordentlich in die Kurve.

Küchenarbeitsplatten können mit der Stichsäge genauso leicht bearbeitet werden, wie dünne Spanplatten.

Das richtige Sägeblatt ist dabei jedoch von entscheidender Bedeutung, denn nur das passende Modell sorgt für den richtigen Schnitt beim entsprechenden Material.

Dabei ist aber auch der eigentliche Schnitt ausschlaggebend. Schließlich sorgt ein breites Sägeblatt für bessere Ergebnisse bei geraden Schnitten, während ein schmales ideal für Kurven ist. Dank Schnellwechselsystemen können bei den hochwertigen Stichsägen die einzelnen Sägeblätter in sekundenschnelle und werkzeuglos ausgetauscht werden.

So bieten Stichsägen mit dem richtigen Sägeblatt nicht nur mehr Sicherheit, sondern auch flexible Einsatzmöglichkeiten.

Nützliche Helfer der Stichsägen für verschiedene Anwendungen

– die Sägeblattführung und zusätzliche Helfer für exakte Schnittkanten

Um gerade Schnittkanten zu erzeugen, ist die Sägeblattführung, aber auch deren genaue Einstellung unerlässlich. Hochwertige Stichsägen bieten zusätzlich zur Sägeblattführung einstellbare Führungen, die sich in der Nähe der Fußplatte befinden. Hier entlasten sie das Sägeblatt optimal gegen seitlichen Druck und verhindern ungewolltes „Verlaufen“ des Schnitts.

Für optimale Ergebnisse müssen sie aber genau auf die Sägeblattstärke eingestellt und zudem das zur Anwendung passende Sägeblatt einsetzt werden.

Hilfreiches Zubehör zum Sägen

Zusätzlich können Führungshilfen bei bestimmten Anwendungsfällen helfen, perfekte Schnitte zu erzeugen. So sind Schienen ideal für lange, gerade Linien geeignet, während Kreisschneider beim Aussägen von Kreisen mit einem bestimmten Durchmesser helfen.

So lassen sich Löcher für runde Spülbecken oder Lautsprecherboxen perfekt und sauber sägen.

– Ausriss beim Holzsägen vermeiden

Beim Sägen von Holz- und Spanholzplatten kann es durch den Pendelhubantrieb der Stichsäge schnell zu unschönem Ausriss an der Oberseite des Materials kommen.

Dieser lässt sich durch das Ausschalten des Pendelhubs vermeiden, dann benötigt man allerdings auch mehr Kraft für den Schnitt, da dieser dafür sorgt, dass die Stichsäge vorwärtsgedrückt wird.

Wer nicht auf den Pendelhub verzichten will, sollte daher einen speziellen Splitterschutz aus Kunststoff nutzen, um ausrissarme Schnittkanten zu erzeugen.

Mit dem Splitterschutz aus transparentem Plexiglas können Sie den Schnittverlauf des Sägeblatts genau verfolgen. Die Markierungsspitze zeigt dabei einen exakten Sägeverlauf an – allerdings nur bei gerade Linien, bei engen Radien ist dagegen Vorsicht geboten. Hier sollten Sie genau aufs Sägeblatt schauen, um zu sehen, wohin Sie sägen.
Mit diesen Tipps und Helfern lassen sich mit einer Stichsäge also viele Schnitte perfekt erledigen.

Splitterschutz verschiedener Modelle

Ähnliche Artikel

Autor: betonjonny

Beitrag teilen: