Die grüne oder die blaue Stichsäge von Bosch?

Bosch grün und blauMit Sicherheit ist es schon vielen Heimwerkern passiert. Sie schlendern durch den Baumarkt und sehen bei den Elektro-Handgeräten ein Sortiment mit blauen und ein Sortiment mit grünen Bosch Gräten. Zwangsläufig haben Sie sich die Frage gestellt „Wieso einmal blau und einmal grün?“ Können die nicht alles von Bosch in einer Farbe bauen, damit man die Geräte im Vergleich mit anderen Herstellern besser unterscheiden kann?

Das sind die Unterschiede!

Im Prinzip ist der Unterschied total simpel und wenn man es weiß, ist es auch verständlich und macht Sinn.

Die grüne Bosch

Die grünen Elektro-Handgeräte sind für Heimwerker und Hobby-Anwender gedacht. Es sind die Preiswerteren Modelle und für eine weniger starke Anwendung zu Hause bestimmt. Das heißt für den Hobby-Bastler, der ab und zu in seiner Freizeit zum Beispiel etwas aus Holz herstellt und dafür eine Stichsäge benötigt.
Es sind aber dennoch hochwertige Geräte für dem Heimwerker Gebrauch.

Die blaue Bosch

Die blauen Modelle sind dagegen professionelle Maschinen und für den ständigen Einsatz zum Beispiel auf Baustellen konzipiert. Diese Bosch Stichsägen sind also für den gewerblichen Gebrauch konzipiert. Dadurch sind sie anderen Belastungen, Anforderungen und Umfeldkriterien ausgesetzt und dementsprechend auch bei der Leistung, der Lebensdauer sowie den technischen Daten diesen Bedingungen angepasst.
Vergleichbar mit den professionellen Stichsägen von Festool, Makita und Metabo.

Auch bei der Garantie Leistung des Herstellers gibt es zwischen grün und blau unterschiede. Bei den grünen Heimwerker-Modellen gibt es eine 1-Jährige Garantie und bei den blauen eine 3-Jährige (Bei Registrierung und gewerblicher Nutzung).

Die beliebtesten grünen und blauen Modelle

Bosch PST 900 PEL

Diese grüne Bosch Stichsäge ist eine bei Heimwerkern sehr beliebte Säge. Mit ihren 620 Watt Leistung ist sie fast die stärkste Maschine bei den grünen Modellen. Nur die PST 1000 PEL hat noch mal 30 Watt mehr zur Verfügung. Allerdings kostet das Modell noch einmal eine ganze Schippe mehr.
Mit einer Schnitttiefe in Holz von 90 mm und in Stahl von 4mm ist die Bosch PST 900 PEL sehr gut für private Anwendungen geeignet.

Bosch PST 900 PEL Produktvorstellung

Bosch PST 700 E

Die PST 700 E ist das kleinere Modell mit einer Leistung von 500 Watt. Mit einer Schnitttiefe von 70 mm in Holz und 4 mm in Stahl ist sie für alle, die gelegentlich für Sägearbeiten eine gute Stichsäge benötigen. Ein günstiges und zuverlässiges Modell.

Bosch PST 700 E Produktvorstellung

Bosch GST 150 CE

Bei der GST 150 CE handelt es sich um die stärkste blaue Stichsäge in der Preisklasse bis 200 Euro. Mit ihren 780 Watt kommt diese selbst im Dauereinsatz nicht ins Schwitzen! Enorme 150 mm Schnitttiefe in Holz sagt einiges aus!

Bosch GST 150 CE Produktvorstellung

Bosch GST 90 E

Gute Leistung und Komfort bietet das Einstiegsmodell der blauen Serie. Bei einem Preis um die 120 Euro können die 650 Watt sich durchaus sehen lassen. Auch eine Schnitttiefe in Holz von 90 mm können überzeugen.

Unser Fazit zu den Bosch Serien

Für Heimwerker die gelegentlich eine Stichsäge brauchen, sind die grünen Modelle sehr gut geeignet. Manch enthusiastischer Hobby-Bastler wäre allerdings mit der Power der blauen Bosch Stichsägen besser beraten. Vor allem auch die Schnitttiefe der Modelle können den höheren Preis rechtfertigen.

Ähnliche Artikel

Autor: betonjonny

Beitrag teilen:

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.